Die ersten Mannschaftspunkte sind eingefahren

Nach Niederlagen zuhause gegen SF Gelsenkirchen 1 und auswärts bei SV KS Haltern 1 spielten wir am letzten Sonntag im Roncallihaus gegen die Reserve der Königsspringer aus der Seestadt Haltern.

SV Königsspringer Haltern 2 reiste äußerst ersatzgeschwächt an. In der Mannschaft spielten nur 3 Stammspieler; an den Brettern 5 bis 8 spielten Ersatzspieler und Leon Sievert am 1. Brett erschien nicht.

So kam im Turniersaal auch keine große Schachstimmung auf. Raman Pak sah sich noch die Eröffnungszüge an den einzelnen Brettern an, bevor er verfrüht seinen Heimweg antrat. Albert Wernitz konnte sich leider nicht auf seine Partie einstellen und gab nach 18 Zügen auf. Am 3. Brett verständigte sich Peter Wernitz mit seinem Gegner nach 14 Zügen in ausgeglichener Stellung auf Remis.

Zu überlegenen Siegen kamen Frank Schwammbach und Christian Mayeres mit den weißen Steinen sowie Romuald Samisch mit Schwarz. Wolfgang Modlinski spielte nach langem Kampf Unentschieden.

Kurz vor 17:00 Uhr führte unsere Mannschaft mit 5 : 2 Brettpunkten. Jetzt spielte nur noch Alfred Kotlar am 5. Brett mit den schwarzen Steinen gegen Gerald Deysenroth. Im Endkampf standen auf jeder Seite 2 Türme und 5 Bauern. Es entwickelte sich ein spannender Schachkampf! Alfred Kotlar konnte den Angriff seines Gegners abwehren und selbst aktiv spielen. Nach fast zwei weiteren Stunden gab der Gegner um 18:45 Uhr auf. Alfred Kotlar hatte einen nicht mehr zu parierenden Freibauern.

Das Spielergebnis lautet:

SC RE Altstadt 1 ./. SV KS Haltern 2 6 : 2 Brettpunkte

Durch den Sieg sind wir mit 2 Mannschaftspunkten auf dem 5. Platz der Tabelle der Verbandsbezirksliga, Gruppe 4.

Zum Ergebnisportal: http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2019/3205/

In der 4. Runde haben wir wieder Heimrecht. Wir spielen am 15. Dezember 2019 im Roncallihaus gegen SV Unser Fritz 2.

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Vereinsmeisterschaft 2019/20

Am Freitag, den 16.11., beginnt die diesjährige Vereinsmeisterschaft. Anmeldeschluss ist am Freitag um 19:30.

  • Bedenkzeit: 90 Minuten für 40 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie
  • Modus: 5 Runden Schweizer System (Auslosung mit SwissChess, beschleunigtes Paaren in den ersten beiden Runden)
  • Termine: 15.11.2019 / 13.12.2019 / 24.1.2020 / 21.2.2020 / 20.3.2020
  • Spielort: Roncallihaus, Brucknerstrasse 8, Recklinghausen

Die Auslosung und Veröffentlichung der Paarungen erfolgt in der Regel nach Rundenschluss, spätestens eine Woche nach dem Rundentermin. Partien können mit Einverständnis des Gegners vorverlegt werden. Bei Punktgleichheit ist die erste Feinwertung die Buchholzwertung, die zweite Feinwertung die Summenwertung. Ist dann auch Gleichstand, wird gelost. Der Gewinner erhält einen Wanderpokal, die drei Erstplatzierten erhalten eine Urkunde.

Anmeldungen bei Udo Wickenfeld oder Franz Schulze Bisping

  • Teilnehmer:
  • Franz Schulze Bisping
  • Heinz Kwiatkowski
  • Günter Keblat
  • Lukas Wildförster
  • Fernando Rosa Clemente
  • Udo Wickenfeld
  • Klaus Fuchs
  • Angelika Roh
  • Christian Mayeres
  • Viktor Trefilov
Veröffentlicht unter Allgemeines, Vereinsmeisterschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Die neue Schachsaison 2019/2020 – Unsere Mannschaften

Altstadt 1: Verbandsbezirksliga, Gr. 4
Altstadt 2: Kreisliga
Altstadt 3: 1. Kreisklasse
Altstadt 4: 2. Kreisklasse

Wir freuen uns alle auf den Start in die neue Schachsaison. Der Schachclub Altstadt 06 e.V. hat für diese Spielzeit vier Mannschaften angemeldet.
Unsere 1. Mannschaft spielt wie in der letzten Saison in der Verbandsbezirksliga, in der Gruppe 4. Die Mannschaft ist auf jeden Fall stark genug, sich in dieser Klasse gut zu behaupten.

Unsere 2. Mannschaft wurde noch mit einigen Spielern verstärkt und sollte in der Kreisliga gut mithalten können.

Unsere 3. Mannschaft in der 1. Kreisklasse ist eine reine Jugendmannschaft. In dieser Spielzeit nehmen 6 Vereine teil. Nach Abschluss der Hinrunde wird deshalb eine Rückrunde gespielt. Für diese Spielzeit stehen also in der 1. Kreisklasse zehn Meisterschaftsspiele an.

Im Jugendbereich hatten sich erfreulicherweise einige neue Spieler angemeldet. Sie alle wollen das Schachspiel im Verein erlernen und an Ligaspielen teilnehmen. Wir haben deshalb eine 4. Mannschaft mit 7 Spielern für die 2. Kreisklasse angemeldet.
In der 2. Kreisklasse wird jeder Mannschaftskampf in zwei Durchgängen (pro Paarung zwei Partien mit vertauschten Farben) mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten pro Spieler/in für die gesamte Partie ausgetragen.

Wir wünschen allen unseren Vereinsmitgliedern eine gute Schachsaison und viel Spaß und Erfolg bei den Mannschaftskämpfen.

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft, 4. Mannschaft, Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Sodingen 1 gewinnt überlegen das Blitzturnier

Gestern startete um 14 Uhr das Vierer-Blitzturmier im Rahmen der Woche des Sports in. der Mensa der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule. Nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Udo Wickenfeld startete das Turnier mit 8 Mannschaften als doppelrundige Veranstaltung. Als Favoriten gingen Sodingen 1 (Durchschnitt 2173) und Springer Süd (Durchschnitt 2103) ins Rennen, doch auch Hervest-Dorsten hat immer wieder gezeigt, daß mit ihnen zu rechnen ist. Die Waltroper konnten leider nicht teilnehmen, da gestern der Stichkampf gegen Kamen 2 um den Aufstieg in die Verbandsliga war (5:3 Sieg für Waltrop). Dafür traten allerdings Drewer und die RSG an.

Sodingen ließ wie erwartet nichts anbrennen. Mit sieben Siegen im ersten Durchgang zeigten sie ganz klar, wo der Hammer hängt.

Im zweiten Durchgang ließ Sodingen es etwas langsamer angehen, aber dominierte immer noch. Sodingen 2 brach etwas ein, so daß die Süder noch an ihnen vorbeizogen. Erkenschwick war ganz klar der Meister des Unentschiedens und konnte sich auch steigern. Für die RSG machte sich das Fehlen ihres Spitzenbrettes Jan Rolf bemerkbar, der das Turnier vorzeitig verlassen musste. Eigentlich hätte man schon nach der 13. Runde die Siegerehrung machen können, da zu diesem Zeitpunkt die Plätze auf dem Treppchen endgültig feststanden.

Am Ende ergab sch der gleiche Einlauf wie im Vorjahr – Sodingen vor Hervest-Dorsten und Recklinghausen-Süd.

Hier sind die Bilder der Siegerehrung

Matthias Höcker (Springer Recklinghausen-Süd)

Joachim Vengels (Hervest-Dorstener SK)
Martin Böhnke (SK Sodingen/Castrop)

Gruppenbild der siegreichen Mannschaften (v.l.n.r.: Dorsten, Sodingen, Springer Süd)

Die Brettwertung ergab folgenden Endstand:

Brett 1
Brett 2
Brett 3
Brett 4

Und hier noch der älteste Teilnehmer Alfred Kotlar (81)

Arne Peters – Alfred Kotlar (vorne rechts)

und der jüngste Spieler Kai Spriestersbach (12)

Michael Peters – Kai Spriesterbach (hinten links)
Veröffentlicht unter Allgemeines | 2 Kommentare

Vierer-Blitzturnier

An die Vereine des Schachbezirks Herne-Vest e.V. und SK Hervest-Dorsten

Liebe Schachfreunde,

die Sparkasse Vest Recklinghausen und der SC Recklinghausen Altstadt 06 e.V. laden im Rahmen der „Woche des Sports 2019“ – Ruhrfestspiele Recklinghausen – alle Vereine des Schachbezirks Herne-Vest e.V. und den SK Hervest-Dorsten zum Vierer-Blitzturnier ein.

Das Turnier findet am Samstag, den 1. Juni 2019 in der Mensa der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule, Beisinger Weg 80 in 45657 Recklinghausen statt. Beginn ist 14.00 Uhr; die Mannschaften treffen bitte bis 13.45 Uhr ein.

Preise:

1.) Turniersieger: Pokal und 100,00 Euro

2.) Zweiter: Pokal und 60,00 Euro

3.) Dritter: Pokal und 40,00 Euro

Weiterhin gibt es für alle Teilnehmer Sachpreise! Spielberechtigt sind alle Spieler (auch passiv gemeldete Vereinsspieler) der Schachvereine des Schachbezirks Herne-Vest e.V. und der SK Hervest-Dorsten. Pro Verein können zwei Mannschaften gemeldet werden. Es wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten, damit die Preise für alle Spieler gestellt werden können.

Anmeldung bei mir unter der E-Mailadresse udo.wickenfeld@web.de .

Jede Mannschaft bringt bitte zwei komplette Spielsätze und eine Ersatzuhr mit! Getränke werden wieder kostenlos gestellt. Mit der Teilnahme am Turnier erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass Bilder (Fotos) von ihnen erstellt und mit Namen, Wertungszahlen und Turnierergebnissen in der Tagespresse und im Internet veröffentlicht werden dürfen.

Euer Schachfreund

Udo Wickenfeld

1. Vorsitzender SC Recklinghausen Altstadt 06 e.V.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

Versöhnliches Saisonende

Es dauerte bis zur 8. Runde, bis wir mit unserer bestbesetzten Mannschaft an die Bretter gehen konnten. Zuvor hatten insbesondere zwei Spielererkrankungen diese Mannschaftsaufstellung verhindert. Nach der Heimniederlage gegen SG Drewer 1 rutschten wir in der Tabelle der Verbandsbezirksliga 4 mit 4 Mannschaftspunkten auf einen Abstiegsplatz. Aber für uns alle war klar, dass wir mit dem Abstieg wohl nichts zu tun haben werden, wenn wir eine gute Mannschaft aufstellen können.

Im Heimspiel der 8. Runde gegen SG Rochade Disteln 1 war auch eine starke Mannschaft nötig. Bis auf einen Ersatzspieler am 8. Brett hatte Rochade Disteln seine stärkste Mannschaft aufgeboten. Frank Stubbe verlor schnell, nachdem er seine Dame eingestellt hatte. Überraschenderweise verlor auch noch Christian Mayeres mit den weißen Steinen seine Partie gegen einen sehr gut spielenden jungen Gegner. An den ersten drei Brettern wurden die Partien Remis gegeben. Nach fünf gespielten Partien führte Rochade Disteln im Roncallihaus mit 3 ½ : 1 ½ Brettpunkten.

An den Brettern fünf bis sieben konnten sich Alfred Kotlar, Wolfgang Modlinski und Romuald Samisch mehr oder weniger deutliche Stellungsvorteile erarbeiten und ihre Partien gewinnen.

Der Mannschaftskampf gegen SG Rochade Disteln 1 wurde knapp, aber nicht unverdient mit 4 ½ zu 3 ½ Brettpunkten gewonnen.

Am letzten Sonntag waren wir im Trigon Gast bei SV Königsspringer Haltern 2. Mit der 9. Runde war das Saisonfinale für diese Spielzeit erreicht. Unser Sieg am letzten Spieltag hat uns etwas Luft verschafft. Der Klassenerhalt war damit aber noch nicht ganz gesichert. Wir standen auf dem 7. Tabellenplatz mit 6 MP und 29,5 BP. Die SG Rochade Disteln und der SV Hullern könnten bei Siegen noch an uns vorbeikommen, sollten wir selber in Haltern verlieren.

Christian Mayeres und Alfred Kotlar fehlten wegen eines auswärtigen Seniorenturniers. Als Ersatzspieler waren Heinz Grothuesmann und Klaus Fuchs dabei.

Heinz Grothuesmann (7. Brett) und Peter Wernitz (2. Brett) verständigten sich mit ihren Gegnern in jeweils ausgeglichener Stellung auf Remis. Am Spitzenbrett siegte Albert Wernitz eindrucksvoll. Schon frühzeitig gewann er die Qualität. Als er diese wegen eines störenden Läufers mit Bauerngewinn wieder abgab, ging er mit 3 Mehrbauern in das Endspiel.

Frank Stubbe am 6. Brett konnte seinen Patzer aus der vorherigen Runde wieder wettmachen und gewann sicher. Für den nächsten vollen Punkt sorgte Romuald Samisch (5. Brett) mit einer Reti-Eröffnung. Frank Schwammbach machte mit seinem Remis am 3. Brett den Mannschaftssieg perfekt. Altstadt führte in der Seestadt Haltern gegen die Reserve der Königsspringer nach sechs Partien mit 4 ½ : 1 ½ Brettpunkten. Jetzt war die Luft raus! Wolfgang Modlinski steuerte dem Gesamtergebnis noch einen halben Punkt hinzu.

Jetzt wurde nur noch am 8. Brett gespielt. Es war eine umkämpfte Partie, die erst nach weiteren 1 ½ Stunden um 19:00 Uhr mit einem Sieg für Klaus Fuchs zu Ende ging. Sein Gegner hätte in der Stellung entscheidend Material verloren und gab auf.

Das Spielergebnis lautet:   

SV KS Haltern 2 ./. SC RE Altstadt 1 2 : 6 Brettpunkte

Zum Ergebnisportal:  http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2018/2763/

Die Schachsaison 2018/2019 in der Verbandsbezirksliga, Gruppe 4, ist beendet. Wir sind in der Abschlusstabelle auf dem 5. Platz. Wir erreichten 8 Mannschaftspunkte und 35,5 Brettpunkte. Im Namen des Vorstandes danke ich der Mannschaft und jedem einzelnen Spieler, der zu diesem Ergebnis beigetragen hat!

Meister der Verbandsbezirksliga, Gruppe 4, ist der Hervest-Dorstener SK 1, der alle Spiele gewinnen konnte. Auf dem 2. Platz ist die Mannschaft von SG Drewer 1, die in einer Relegation um den Aufstieg spielen können. Schachclub Altstadt gratuliert recht herzlich!

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Remis beim Saisonfinale

Beim Saisonfinale in der 1. Kreisklasse spielte unser Nachwuchs im Roncallihaus gegen den SV Königsspringer Haltern 4 mit 2 : 2 Brettpunkten Remis.

Maximilian Wernitz und Sascha Seippel konnten ihre Partien gewinnen, während Georgij Shekun und Frederik Seeber ihren Gegnern gratulieren mussten.

In der Tabelle der 1. Kreisklasse wurde unsere Mannschaft mit 9 Mannschaftspunkten (MP) Dritter. Es gewann der SV Waltrop 4 mit 13 MP vor SV Königsspringer Haltern 4 mit 10 MP. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Ergebnisportal: http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2018/2695/

Veröffentlicht unter 3. Mannschaft, Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Klarer Sieg für unsere Jugendmannschaft

Im vorletzten Saisonspiel in der 1. Kreisklasse war unsere Jugendmannschaft Gast beim SV Unser Fritz 5. Während wir in Bestbesetzung anreisen konnten, musste SV Unser Fritz 5 an den beiden hinteren Brettern mit Ersatzspielern auskommen.

Wie auch in der letzten Runde brachte Frederik Seeber unsere Mannschaft mit seinem Sieg in Front. Mit einer starken Springerleistung zwang er den noch unerfahrenen Gegner mit Schachgeboten und Turm- und Damegewinn zur Aufgabe. Einen weiteren vollen Punkt konnte Georgij Shekun nach gutem Spiel mit „Schwarz“ erreichen. Sascha Seippel einigte sich mit seinem Gegner nach jederzeit ausgeglichenem Spiel auf „Remis“.

Den Schlusspunkt konnte auch dieses Mal wieder Maximilian Wernitz setzen. Nach gutem Angriffsspiel brachte sein „Springeropfer“ (24. Sg4) die Entscheidung. Diesen Springer durfte sein Gegner mit 24. …Lxg4 nicht schlagen. Statt dessen war es nötig, seinem König ein Fluchtfeld zu verschaffen. Nach dem Läuferschach (25. Lc4+) gab sein Gegner auf, weil das Grundlinienmatt in dieser Stellung nicht mehr zu verhindern war.

Das Spielergebnis lautet:                                                                                                                 SV Unser Fritz 5 ./. SC RE Altstadt 3      ½ : 3 ½ Brettpunkte

Zum Ergebnisportal: http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2018/2695/tabelle/

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft!

Zum Saisonabschluss in der 1. Kreisklasse spielen wir am 19. Mai 2019 im Roncallihaus gegen SV KS Haltern 4.

Foto: Privat
Veröffentlicht unter 3. Mannschaft, Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Die Jungen sind auf einem guten Weg

Anfang März 2019 spielten unsere Vereinsjugendlichen in der 1. Kreisklasse im Roncallihaus gegen SV Erkenschwick 6. Unsere Mannschaft gewann mit 3 : 1 Brettpunkten.

Frederik Seeber brachte am 3. Brett durch seinen Sieg unsere Mannschaft nach einer Stunde Spielzeit in Führung. Nach druckvollem Spiel brachte Frederik im Endkampf seine Schwerfiguren in Stellung und gewann sicher. Am 2. Brett spielte Georgij Shekun mit den weißen Steinen. Seine Gegnerin wählte eine damenindische Verteidigung. Die Partie war jederzeit spannend und ausgeglichen. Das Remis war nach 34 Zügen das gerechte Spielergebnis. Sascha Seippel erreichte in seinem Spiel eine Punkteteilung. Sascha hatte bereits eine Leichtfigur mehr, konnte diesen Vorteil aber nicht verteidigen.

Am Spitzenbrett konnte Maximilian Wernitz mit „Schwarz“ mit gutem Schachspiel wieder einmal voll überzeugen. Mit klugen und durchdachten Zügen baute er im Mittelspiel seine Partie auf und ließ seinem Gegner im Endspiel nach mehr als dreistündiger Spielzeit und 71 Zügen keine Möglichkeiten mehr.

Mit 6 Mannschaftspunkten steht unsere junge Nachwuchsmannschaft auf dem 4. Platz in der Tabelle der 1. Kreisklasse.

Am 7. April 2019 spielen wir auswärts bei SV Unser Fritz 5. Wir wünschen unserer Mannschaft schon jetzt viel Spaß und Erfolg!

Zum Ergebnisportal: http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2018/2695/

Fotos: Privat
Veröffentlicht unter 3. Mannschaft, Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Schachclub Altstadt hat gewählt – der neue Vorstand

Am Freitag, den 1. März 2019, fand im Roncallihaus die Jahreshauptversammlung 2019 statt. Auf der Tagesordnung standen auch die Neuwahlen des Vorstandes. Leider nahmen nur 10 (!) Vereinsmitglieder teil. Das ist absoluter Minusrekord!

Da vier der fünf Vorstandsmitglieder anwesend waren, war die Versammlung beschlussfähig. Als Versammlungsleiter wurde Heinz Grothuesmann gewählt. Nach der jeweils einstimmigen Entlastung des bisherigen Vorstands wurde so gewählt:

  1. Vorsitzender             Udo Wickenfeld

2.  Vorsitzender              Joschka Littmann

Spielleiter                         Franz Schulze Bisping

Kassierer                          Günter Keblat

Jugendwart                     Joschka Littmann

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar