Abstieg bedeutet auch Neuanfang

altstadt2In der 1. Bezirksklasse war unsere Zweite am Sonntag in der 9. und letzten Runde der Meisterschaft bei der SG Rochade Disteln 1 zu Gast.

Zunächst möchte ich den Spielern Franz Stark, Christopher Beer und Ludwig Schedlbauer aus unserer Kreisligamannschaft danken, dass sie uns unterstützt haben. Dank aber auch an Alfred Kotlar, der auf die Schlußrunde bei der 10. Offenen Hessischen Senioren-EM 2014 in Bad Sooden-Allendorf verzichten wollte, um beim Mannschaftskampf dabei zu sein. Diesen Verzicht hatte ich aber auch wegen des geplanten Neuanfangs der 2. Mannschaft nicht gewollt!

Heinz Langenfeld gewann am 1. Brett kampflos, weil Sven Gehring fehlte. Horst Stubbe, Udo Wickenfeld und Heinz Kwiatkowski spielten Remis. Die Ersatzspieler verloren leider ihre Partien aber ohne zu enttäuschen. Franz Stark hat leider aus beruflicher Inanspruchnahme zu wenig Zeit für eine ausreichende Spielpraxis. Das Nachspielen von Großmeisterpartien kann die eigene Spielerfahrung nicht ersetzen. Christopher spielte gut, hat aber seine Spielmöglichkeiten leider nicht nutzen können. Der Gegner von Ludwig war an diesem Tag wohl zu stark. Angelika Roh hätte ein besseres Spielergebnis erreichen können. Ihr nominell stärkerer Gegner bot Remis an. Angelika entschied sich aber mit einem Mehrbauern die Partie fortzusetzen und verlor am Ende deutlich. Ihre Spielaufgabe beendete um 18:30 Uhr den Mannschaftskampf.

Das Spielergebnis lautet:
SG Rochade Disteln 1   ./.    SC Recklinghausen Altstadt 2              5,5 : 2,5

Wir freuen uns auf die kommende Spielzeit in der 2. Bezirksklasse. Spieler wie Joschka Littmann und andere aus der Kreisligamannschaft werden zu der 2. Mannschaft gehören. Das Spielerkarussell dreht sich bei Altstadt und alle Mannschaften werden davon profitieren!

Altstadt gratuliert dem Klassensieger SV Datteln 1 zur Meisterschaft und dem SK Ickern 1 als Mitaufsteiger in die Bezirksliga!

Weiter zum Ergebnisportal

Dieser Beitrag wurde unter 2. Mannschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.