Das Recklinghäuser Derby zum Saisonabschluss

altstadt3Die siebte und letzte Runde in der Kreisliga bestritt unsere dritte Mannschaft gegen die Sportgemeinschaft aus Suderwich. Im Vorfeld dieses Derbys hatte es Absagen gehagelt. Klaus und Christopher waren auf einer Geburtstagsfeier, Ludwig musste aus gesundheitlichen Gründen absagen und Viktor trat bereits seinen Urlaub an dem Wochenende an. Somit standen mit Franz, Joschka und Dmitrij nur drei Leute aus der eigenen Mannschaft zur Verfügung und Mannschaftsführer Joschka durfte sich dreimal aus der vierten Mannschaft bedienen: Siegmund, Dennis und Valeriy wurden an die hinteren Bretter gesetzt.
Die SG Suderwich, die vor diesem Spieltag den letzten Platz in der Tabelle einnahmen, haben hingegen ihre besten Spieler mobilisiert. So waren die ersten vier Bretter von Suderwich topbesetzt mit Dr. Thomas Fabian am ersten Brett, der nach 3 Jahren wieder zu einem Einsatz kam.
Altstadt droht bei einer Niederlage der letzte Platz in der Kreisliga, wenn gleichzeitig Castrop gewinnt und Unser Fritz V unentschieden spielt, wohingegen Suderwich bei einer Niederlage fast sicher absteigen würde.

Wie erwartet war Altstadt an den hinteren Brettern stärker aufgestellt. Am 5. Brett hat sich Dennis schnell eine starke Stellung aufgebaut, hat die Partie jedoch vorzeitig mit Remis beendet.

Am 6. Brett legte Valeriy mal wieder den Turbo an. Während an den anderen Brettern man langsam von der Eröffnung ins Mittelspiel überging, war er bereits in einem Turm-Springer Endspiel, in dem sein Gegner einen gefährlichen d-Bauern hatte. Jedoch kam es zu einer kurzen Unaufmerksamkeit des Suderwichers und Valeriy hat den Springer und die Partie gewonnen.

Fast gleichzeitig ging die Partie am 2. Brett remis aus. Man befand sich hier im Mittelspiel ohne klare Vorteile für eine Seite und Joschka nahm das frühe Remisangebot seines Gegners an, was zum Zwischenstand von 2:1 für Altstadt führte.

Dmitrij war am 3. Brett schon in der Eröffnung in Bedrängnis gekommen. Sein Gegner kam am Königsflügel zum Angriff, den er nur mit Materialverlust abwehren konnte. Infolgedessen war seine Stellung komplett zerstört, was zum Matt im 30. Zug führte.

An Brett eins kämpfte Franz in der Aljechin-Verteidigung gegen zunächst zwei starke Zentrumsbauern an. Den ersten Bauern konnte er abtauschen, setzte danach jedoch seinen Läufer auf das falsche Feld und sein Gegner hatte Angriff auf den nicht rochierten König im Zentrum. Franz musste die Partie aufgeben und es stand Altstadt III – Suderwich 2:3.

Siegmund spielte als letztes noch am 4. Brett. Bei einem Abtausch hat er einen Bauern eingebüßt und stand mit 4 Bauern, Turm und Läufer im Endspiel gegen 5 Bauern, Turm und Springer. Später übersah dann aber noch eine Springergabel, bei der er den zweiten Bauern verlor. Siegmund versuchte diese Stellung zu spielen, um noch ein Remis zu holen, hat am Ende jedoch nur noch den Läufer gegen die starken Bauern gehabt und gab auf.

 

Br. Rangnr. SC Recklinghausen Altstadt 3 Rangnr. SG Suderwich 1 2:4
1 18 Stark, Franz 1 Fabian, Thomas 0:1
2 19 Littmann, Joschka Marius 2 Mlakar, Andreas ½:½
3 20 Savinov, Dmitrij 3 Weinhöfer, Jürgen 0:1
4 23 Kowolik, Siegmund 4 Zielniewicz, Werner 0:1
5 25 Turovsky, Dennis 6 Exner, Kurt ½:½
6 4001 Kuznetsov, Valeriy 7 Zühlke, Heinz 1:0

 

Alle Ergebnisse des 7. Spieltages:
SC Re-Altstadt 06 III – SG Suderwich 1909 2:4
SV Unser Fritz Wanne-Eickel V – SV Datteln 1924 II 3:3
SV Zeppelin Herne – SV Castrop-Rauxel 1923 IV 4:2
SV Unser Fritz Wanne-Eickel IV spielfrei

Suderwich und Unser Fritz V ziehen in der Tabelle an Altstadt vorbei. Durch den Sieg von Zeppelin Herne wird Castrop-Rauxel IV letzter und Altstadt III beendet die Saison auf dem 6. Platz. Erster wurde der SV Zeppelin Herne, gefolgt vom SV Datteln II, die beide in die 2. Bezirksklasse aufsteigen.

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 Sp + = MP BP
1 SV Zeppelin Herne 1 ** 3,0 4,0 3,5 5,5 3,5 4,0 6 5 1 0 11 23.5
2 SV Datteln 2 3,0 ** 3,5 3,0 4,5 2,0 3,5 6 3 2 1 8 19.5
3 SV Unser Fritz 4 2,0 2,5 ** 4,0 1,5 3,5 3,5 6 3 0 3 6 17.0
4 SV Unser Fritz 5 2,5 3,0 2,0 ** 4,0 2,0 4,5 6 2 1 3 5 18.0
5 SG Suderwich 1 0,5 1,5 4,5 2,0 ** 4,0 3,0 6 2 1 3 5 15.5
6 SC Recklinghausen Altstadt 3 2,5 4,0 2,5 4,0 2,0 ** 2,0 6 2 0 4 4 17.0
7 SV Castrop-Rauxel 4 2,0 2,5 2,5 1,5 3,0 4,0 ** 6 1 1 4 3 15.5

 

Schon vor der Saison war klar, dass Altstadt dieses mal nicht um die Meisterschaft mitspielen wird wie im letzten Jahr. Dabei startete die Mannschaft ordentlich mit Siegen gegen Datteln II und Unser Fritz V. Die Niederlage gegen Unser Fritz IV kam etwas überraschend dazwischen. Dass Zeppelin Herne um Platz eins spielen wird, stand auch im Vorfeld fest. Dafür fiel unsere Niederlage gegen die Herner nur knapp mit 2½:3½ aus. Die letzten beiden Spiele, die beide verloren gingen, trat Altstadt ersatzgeschwächt an, sodass hier Punkte gegen schwächere Gegner verloren gingen. So steht man am Ende mit 4 Punkten auf dem vorletzten Platz, hat aber wenigstens die Klasse gehalten.

 

Dieser Beitrag wurde unter 3. Mannschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.