Auch Auswärts nicht gepunktet

altstadt3Für Altstadt III ging es am letzten Sonntag zur sechsten Runde nach Castrop-Rauxel. Die Vorzeichen für diese Partie waren gemischt: Castrop steht zwar auf dem letzten Tabellenplatz und ist bisher immer nur mit 5 Mann angetreten, doch hat sich bei uns Klaus schon früh abgemeldet, sodass der stärkste Spieler fehlte und die gesamte Mannschaft aufrücken musste. Viktor kam dafür zu seinem zweiten Einsatz.
Der Tag fing für uns auch nicht besonders gut an: Aufgrund eines Missverständnisses erschien Christopher nicht am Treffpunkt und wir mussten ihn von zu Hause abholen, dann gab es noch Probleme bei der Anreise nach Castrop. Als wir dann (etwas spät) da waren und der Mannschaftskampf begonnen hatte (die Gäste übrigens vollzählig), dauerte es keine zehn Minuten und die erste Partie war zu Ende. Christopher hat seinen Gegner nach acht Zügen matt gesetzt.

Bei den anderen Partien dauerte es länger, bis ein Vorteil entstanden war. Ludwig schaffte es eine Figur zu gewinnen, wohingegen Viktor eine Qualität verlor. Joschka kam in eine schlechte Stellung, in der sein Gegner mehr Angriff hatte. An den Brettern eins und drei sah es lange ausgeglichen aus, bis Dmitrij bei einem Abtausch eine Figur verlor und den richtigen Zug, mit dem er die Figur zurückbekommen hätte, nicht gefunden hat.

Viktor wurde im Endspiel sein Qualitätsverlust zum Verhängnis und gab auf. Ludwig gewann durch einen Aussetzer seines Gegners eine zweite Figur und die Partie. Der Zwischenstand war Castrop-Rauxel IV – Re-Altstadt III 1:2.

Dies sollten aber auch die letzten Punkte sein, die es für uns an diesem Tag gab. Joschkas Stellung wurde immer schlechter, er gab eine Figur her, die er nicht mehr zurück bekam, und gab auf. Franz kam in ein Läufer-Turm Endspiel, in dem er schlechter Stand und sein Gegner hat die Partie sicher nach Hause gefahren. Dmitrij, der zwischenzeitig auch noch ein Paar Bauern verloren hatte, konnte sich diese zwar zurückholen, die Mehrfigur behielt aber sein Gegner bis zum Schluss.

Der Schluss bedeutete für uns eine 2:4 Niederlage und den ersten Sieg für die vierte Mannschaft von Castrop-Rauxel.

Br. Rangnr. SV Castrop-Rauxel 4 Rangnr. SC Recklinghausen Altstadt 3 4:2
1 25 Burczik, Leon 18 Stark, Franz 1:0
2 26 Zobiegala, Thomas 19 Littmann, Joschka Marius 1:0
3 27 Jelinski, Luca Martin 20 Savinov, Dmitrij 1:0
4 28 Atali, Dogukan 21 Beer, Christopher 0:1
5 30 Krakowiak, Christian 22 Schedlbauer, Ludwig 0:1
6 31 Demtröder, Jörg 3001 Meier, Viktor 1:0

 

 

Trotz unserer Niederlage bleiben wir auf dem vierten Platz in der Tabelle. Am letzten Spieltag, Ende März, muss im Recklinghäuser Derby gegen die SG Suderwich mindestens ein 3:3 her, sonst droht noch der Abstieg. Die Suderwicher haben übrigens 2:4 gegen Unser-Fritz V gespielt und Datteln II besiegte Unser-Fritz IV mit 3½:2½.

 

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 Sp + = MP BP
1 SV Zeppelin Herne 1 ** 3,0 4,0 3,5 3,5 5,5 5 4 1 0 9 19.5
2 SV Datteln 2 3,0 ** 3,5 2,0 3,5 4,5 5 3 1 1 7 16.5
3 SV Unser Fritz 4 2,0 2,5 ** 3,5 4,0 3,5 1,5 6 3 0 3 6 17.0
4 SC Recklinghausen Altstadt 3 2,5 4,0 2,5 ** 4,0 2,0 5 2 0 3 4 15.0
5 SV Unser Fritz 5 2,5 2,0 2,0 ** 4,5 4,0 5 2 0 3 4 15.0
6 SV Castrop-Rauxel 4 2,5 2,5 4,0 1,5 ** 3,0 5 1 1 3 3 13.5
7 SG Suderwich 1 0,5 1,5 4,5 2,0 3,0 ** 5 1 1 3 3 11.5

 

Dieser Beitrag wurde unter 3. Mannschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.