Altstadt 5 – Heimspiel an drei Brettern

Am Sonntag, den 23.02.2014 hat unsere 5. Mannschaft, mit Heimrecht, gegen SG Rochade Disteln 3 gespielt.

Das Kolpinghaus war gut besucht, denn wieder hatten wir das Glück mit unserer ersten Mannschaft diesen Spieltag in einem Raum zu bestreiten. Folglich war es ein spannendes Schachereignis!

Am ersten Brett spielte Klaus-Dieter Jordan gegen Ingo Koch. Klaus-Dieter gewann die erste Partie nach einem Kampf. Der Gegner stellte unserem ersten Brett zwar keine taktischen Gemeinheiten, dennoch musste Klaus-Dieter Jordan gut überlegen. In der zweiten Partie gaben beide wieder ihr Bestes. Die Könige standen sich im Zentrum gegenüber und schielten sich vielversprechend an. Die Bauern konnten dieses Spiel für keinen der beiden Schachspieler entscheiden, somit endete diese Partie mit einem Remis.

Nilakxan Thiruthanivel spielte gegen Fernando Rosa Clemente. Beide Partien verliefen spannend und dauerten lange. Die zwei Schachspieler rechneten und rechneten, schlugen und schlugen. Sie gaben am Brett alles. In der ersten Partie konnte Nilakxan seinen Gegner nach einem überragenden Läuferendspiel bezwingen. Nach einer kleinen Pause ging das Hauen und Stechen weiter. Dieses Mal war Fernando Rosa Clemente jedoch achtsamer und angriffslustiger. Von der ersten Partie erschöpft, schlug sich Nilakxan zu Beginn des zweiten Spieles gut. Er musste am Ende jedoch leider aufgeben.

Am dritten Brett konnte leider nicht gespielt werden, da Altstadt 5 – aus Krankheitsgründen – sich hier schon im Vorfeld geschlagen geben musste.

Am vierten Brett spielte Dmitry Fonarev gegen Dalibor Turk. Beide Partien endeten im Vergleich zu den anderen Brettern recht schnell. Nach einigen verstrichenen Chancen für Dmitry und einem hartnäckigen Spiel von Dalibor wurde in beiden Spielen viel abgetauscht. Danach bekam Dalibor beide Male jedoch einen Angriff zustande, der Dmitry am Brett in die Knie zwang.

Somit endete der Mannschaftskampf nach vier Stunden und etlichen Schweißperlen

2 ½ : 5 ½.

Das Resümee nach diesem Mannschaftskampf von Altstadt 5 und Rochade Disteln, unter den neuen Spielbedingungen, ist: Oft sind die Spieltage nun zu lang. Und für die Motivation sowie die Konzentration ist es nicht zuträglich sich in zwei unterschiedlichen Partien an einem Spieltag einzudenken.

Zur Tabelle: portal64.de – NRW » 2013/2014 » 2. Kreisklasse › Tabelle

Dieser Beitrag wurde unter 5. Mannschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.