Peter Wernitz und Sascha Seippel gewinnen das Nikolaus-Blitzturnier

Nach einem deftigen Grünkohlessen begann der sportliche Teil des Freitagabends. Es hat Tradition beim Schachclub Altstadt ein Nikolaus-Blitzturnier zu veranstalten. Es haben sich 16 Teilnehmer angemeldet. Spannend ist schon die Bildung der einzelnen Teams. Wer wird mit wem dieses Turnier spielen? Aber das ist schon seit Jahren erprobt. Die nach DWZ-Rangliste stärkeren Spieler bilden die A-Gruppe, die anderen spielen in der B-Gruppe. Die Spieler der A-Gruppe durften sich jetzt ihren Team-Partner aus der B-Gruppe auswählen.

Die acht Teams waren:

  1. Viktor Maier / Christopher Beer
  2.  Heinz Kwiatkowski / Viktor Trefilov
  3. Joschka Littmann / Udo Wickenfeld
  4. Klaus Fuchs / Maximilian Wernitz
  5. Angelika Roh / Frederik Seeber
  6. Christian Mayeres / Günter Keblat
  7. Peter Wernitz / Sascha Seippel
  8. Franz Schulze Bisping / Ulrich Heckendorf

Turnierleiter sollte Klaus Beer sein. Leider musste er wegen Erkrankung kurzfristig absagen. Dank an Franz Schulze Bisping, der sofort eingesprungen ist.

Die Spieler der A-Gruppe und der B-Gruppe spielten jetzt innerhalb ihrer Gruppe „jeder gegen jeden“. Somit spielte jeder 7 Runden.

Das Siegerteam der Teamwertung P. Wernitz/Seippel gewann klar mit 10,5 Punkten vor Mayeres/Keblat mit 9 Punkten vor Maier/Beer mit 8 Punkten.

Die stärksten Spieler der A-Gruppe waren erwartungsgemäß die beiden Favoriten Peter Wernitz und Franz Schulze Bisping mit jeweils 6,5 Punkten aus 7 Partien. Den geteilten 3./4. Platz errangen Christian Mayeres und Klaus Fuchs mit jeweils 4 Punkten.

In der B-Gruppe konnte sich Christopher Beer mit 6 Punkten vor Günter Keblat mit 5 Punkten und Viktor Trefilov mit 4 Punkten durchsetzen.

Es war ein schöner Abend mit einem spannenden Blitzturnier. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger der Teamwertung, den Bestplatzierten der Gruppen und Dank an alle anderen für ihre Teilnahme.

Wir wünschen Klaus Beer alles Gute für seine Genesung, sagen Dank an Christian Mayeres für den leckeren Grünkohl und Franz Schulze Bisping für die Turnierleitung und die prompte Turnierdokumentation.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Turniere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.