Klarer Sieg gegen Ickern

Am 18.02.2018 hatten wir in der Bezirksliga die Mannschaft von SK Ickern 1 zu Gast. Ickern ist mit einem guten Formenspiegel angereist und war in der Tabelle auch vor uns platziert. Nur gegen SG Rochade Disteln hatte es für Ickern nicht für Mannschaftspunkte gereicht. Wir waren also vorgewarnt und hatten einen hart umkämpften Mannschaftskampf   erwartet.

Bis auf Albert Wernitz hatten wir unsere stärkste Mannschaft an den Brettern. Klaus Fuchs spielte als Ersatzspieler am 8. Brett. Ickern benötigte 4 Ersatzspieler, davon 3 Spieler aus unteren Mannschaften. Wolfgang Modlinski einigte sich mit seinem Gegner schnell auf Remis. Klaus Fuchs hatte mit seinem Gegner wenig Mühe und gewann. Ebenfalls sicher gewannen Frank Stubbe und Heinz Grothuesmann ihre Partien. Zwischenzeitlich verständigte sich Christian Mayeres mit seinem Gegner in ausgeglichener Stellung auf Remis. Romuald Samisch hatte es am 3. Brett ungleich schwerer und musste aufgeben. Wir führten mit 4 : 2 Brettpunkten.

Sehenswert und spannend verlief am Spitzenbrett die Partie zwischen Peter Wernitz und Martin Kemna, der 200 DWZ-Punkte mehr auf seinem Spielerkonto hatte. Mit den schwarzen Steinen hielt Peter die Partie immer ausgeglichen. Folgerichtig einigte man sich nach 20 Zügen und einer Spieldauer von mehr als 2 Stunden auf Remis. Jetzt kämpfte nur noch Alfred Kotlar am 6. Brett. Sein Gegner kämpfte zäh, musste im Endspiel aber die bessere Stellung mit Mehrbauern von Alfred anerkennen und gab auf.

Das Spielergebnis lautet:

SC RE-Altstadt 1     –     SK Ickern 1              5 ½ : 2 ½ Brettpunkte

Zum Ergebnisportal:

Mit 8 Mannschaftspunkten sind wir auf dem 3. Tabellenplatz. Am 18. März 2018 reisen wir zum Tabellenführer SV KS Haltern 1 in die Seestadt.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.