Altstadt I beendet die Saison mit einer Niederlage

Die erste Mannschaft hat die Saison in der Verbandsklasse mit einer Niederlage beim FS Dortmund beendet. Nachdem man – vermutlich aufgrund eines Missverständnisses – mit nur sieben Spielern in Dortmund ankam, Altstadt personell ohnehin stark gebeutelt und das Spiel halbwegs bedeutungslos war, war die Motivation bei den übrigen Spielern entsprechend gering, sodass man sich an den übrigen Brettern schnell auf Unentschieden einigte. Somit beenden wir die Saison auf Platz 4, während die Dortmunder noch an uns vorbeizogen.

Br. Rangnr. FS Dortmund 1 Rangnr. SC Recklinghausen Altstadt 1 4,5:3,5
1 1 Reichmann, Oleg 2 Kusnetsov, Mark ½:½
2 3 Hein, Erwin 3 Glahn, Michael ½:½
3 4 Grube, Jörg 5 Rohovoy, Dmitrij ½:½
4 5 Khess, Igor 6 Wernitz, Peter ½:½
5 6 Brendemühl, Bernd 8 Block, Frank ½:½
6 7 Lauche, Christoph 15 Fuchs, Klaus ½:½
7 8 Jost, Udo 16 Wickenfeld, Udo ½:½
8 30 Rauschenbusch, Udo 2003 Trefilov, Viktor +:-

Unsere Glückwünsche gehen an die vierte Mannschaft des SV Mülheim-Nord und den SV RW Altenessen, denen der Aufstieg in die Verbandsliga gelingt. Mülheim-Nord unterlag am letzten Spieltag dem Hervest-Dorstener SK mit 3:5, behält Platz 1 aber dennoch. Altenessen beschränkte sich gegen den SV Günnigfeld auf die Absicherung des zweiten Tabellenplatzes (4:4) und konnte nur noch aufschließen – kurioserweise haben Mülheim-Nord und Altenessen die gleiche Anzahl an Mannschaftspunkten und das gleiche Brettpunkt-Verhältnis. Für Dorsten war der Sieg gegen Mülheim-Nord allerdings enorm wichtig, da hierdurch der Abstieg vermieden werden konnte. Die dritte Mannschaft des Oberhausener SV bezwang im Abstiegsduell den SV Unna zwar mit 6:2, muss nun aber genau wie Unna den Gang in die Bezirksliga antreten. Huckarde-Westerfilde stand bereits zuvor als Absteiger fest. Dadurch, dass es auf NRW-Ebene keine Absteiger aus dem SVR gab, dürfen auch unsere Gegner aus Dortmund noch auf einen Aufstieg in die Verbandsliga über die Relegation hoffen.

Die Tabelle im Überblick:

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SV Mülheim-Nord 4 ** 4,0 5,5 4,0 4,5 3,0 6,0 4,0 4,5 4,5 9 5 3 1 13 40.0
1 SV Rot-Weiß-Altenessen 1 4,0 ** 4,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5 4,5 5,0 9 5 3 1 13 40.0
3 FS Dortmund 1 2,5 4,0 ** 4,5 5,0 4,0 2,0 4,0 6,0 6,0 9 4 3 2 11 38.0
4 SC Recklinghausen Altstadt 1 4,0 4,5 3,5 ** 1,5 5,5 4,0 4,5 2,5 6,0 9 4 2 3 10 36.0
5 SV Günnigfeld 1 3,5 4,0 3,0 6,5 ** 4,0 3,5 4,0 4,5 5,0 9 3 3 3 9 38.0
6 Hervest-Dorstener SK 1 5,0 3,5 4,0 2,5 4,0 ** 4,0 4,0 4,0 6,0 9 2 5 2 9 37.0
7 SV Unser Fritz 1 2,0 3,0 6,0 4,0 4,5 4,0 ** 4,5 3,5 4,0 9 3 3 3 9 35.5
8 Oberhausener SV 3 4,0 2,5 4,0 3,5 4,0 4,0 3,5 ** 6,0 6,5 9 2 4 3 8 38.0
9 SV Unna 1 3,5 3,5 2,0 5,5 3,5 4,0 4,5 2,0 ** 4,0 9 2 2 5 6 32.5
10 SU Huckarde-Westerfilde 1 3,5 3,0 2,0 2,0 3,0 2,0 4,0 1,5 4,0 ** 9 0 2 7 2 25.0

In unserer Mannschaft ist die Leistung von Dmitrij Rohovoy hervorzuheben, der mit 6 Punkten aus 9 Partien Top-Scorer der Saison ist. Außerdem konnten wir uns häufig auf die Leistung unserer Ersatzspieler verlassen – 5,5 Punkte aus 10 Partien trotz meist krasser Außenseiter-Rolle.

Ein weiterer Glückwunsch geht an unsere Nachbarn vom SV Springer Recklinghausen- Süd, die in einer anderen Gruppe den Aufstieg in die Verbandsliga schafften.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.