Schnellschach: Stefan Wickenfeld siegt an Freitag dem 13.

Am letzten Freitag fand das sechste Schnellschachturnier der Saison statt. Als Thema war die Se4-Variante der Trompowsky-Eröffnung vorgegeben. Freitag der 13. entpuppte sich schließlich als Glückstag für Stefan Wickenfeld. Er ließ sich auch von einem etwas unerwarteten Remis in der 1. Runde (gegen Oliver Jürgens) nicht beirren, gewann alle folgenden Partien und konnte mit 6,5 Punkten alle Verfolger letztlich eindeutig distanzieren. Zweiter wurde Frank Block (5,5) vor Peter Trzaska und Oliver Jürgens (je 4,5).

Turnierseite

In der Gesamtwertung konnte Peter Trzaska trotz des dritten Platzes seine Führung ausbauen, da Franz Schulze Bisping nur 5. wurde. Letzterer hat mit Frank Block nun einen Konkurrenten um Platz zwei bekommen, der nach Punkten aufgeschlossen hat, allerdings nach Feinwertung leicht zurückliegt. Der Sieg scheint Peter bei noch einem ausstehenden Turnier wohl nicht mehr zu nehmen zu sein.

Gesamtwertung

Dieser Beitrag wurde unter Turniere abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.