Heinz Grothuesmann bei der „Schachtennis“-EM

Am letzten Wochenende hat Heinz Grothuesmann in Baden-Baden an der 2. Offenen Europameisterschaft im Schachtennis teilgenommen. Bei der Kombination aus Denk- und physischem Sport ist naturgemäß Vielseitigkeit gefragt, was Heinz, der vor Kurzem mit seiner 50+-Tennismannschaft in die höchste deutsche Spielklasse aufgestiegen ist, natürlich entgegen kam. Er erzielte im Schach 2,5 und im Tennis 4 Punkte (aus je 7 Partien/Matches). Gewonnen hat GM Andrej Orlov (Russland/SG Bochum 31).

Turnierseite
Bericht beim DSB

Dieser Beitrag wurde unter Turniere abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Heinz Grothuesmann bei der „Schachtennis“-EM

  1. Udo Wickenfeld sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Heinz!
    Das ist ja interessant. Von der Disziplin „Schach-Tennis“ habe ich noch nicht gehört. Für tennisspielende Schachfreunde eine tolle Sache. Im Fernsehen sah ich einmal eine Veranstaltung „Schach-Boxen“. Nach dem Boxen kam der Schachtisch in den Ring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.