Vorletzter Mannschaftskampf von Altstadt 5

Am Sonntag, den 29.03.2015 hat SC Recklinghausen Altstadt 5 auswärts gegen SV Erkenschwick 5 gespielt.

Der Spielort war nicht wie gewohnt im Haus Zoranski, sondern in der AWO. Trotz der Zeitumstellung waren wir guter Dinge und fit! Es fand ein spannender, wenn auch kurzer Schachsonntag statt.

In der 2. Kreisklasse geschah folgendes:

An Brett 1 spielte Michell Kurbjun gegen mich, Jennifer Wickenfeld. Nach kurzzeitiger Verwirrung, da die Schachfiguren nicht korrekt aufgebaut waren, ging es nach einer freundlichen Begrüßung von Dirk los. Die Partie verlief spannend. Ich hatte viel Raum und konnte für mich sehr vorteilhaft die Damen tauschen, so dass meine Türme aktiv auf die gegnerische Grundreihe schauten und bereits mit den weißen Bauern und dem guten weißen Springer im Zentrum den Druck erhöhten und tolle taktische Motive gegen den schwarzen König drohten. Michell sah im 16. Zug meine Initiative und gab auf. Die zweite Partie endete unspektakulär Remis. Somit hatte ich die einzigen Punkte an diesem Tag für Altstadt geholt. 1 ½. Für mich, ein Erfolg!

Das zweite Brett mussten wir leider kampflos aufgeben, da Florian Creutz von Altstadt nicht anwesend war. Folglich waren das zwei leicht verdiente Punkte für Erkenschwick.

An Brett 3 spielte Tom Stratmann gegen unseren noch unerfahrenen Finn Böhle. Finn kämpfte zweifellos energisch und höchst motiviert. Doch Tom gewann die erste Partie souverän. Geschafft davon, gelang es Finn nicht, sich weiter richtig gut zu konzentrieren, so dass die zweite Runde für Finn mit einem Schachmatt nach 5 Zügen auch erledigt war. Finns König konnte der gegnerischen Dame, welche direkt vor ihm stand und durch den Läufer gedeckt war, nicht entkommen. Leider war die Dame nicht zu schlagen und an ein dazwischen Ziehen von einer anderen Figur war leider auch nicht zu denken.

Am letzten Schachbrett spielte der erfahrene und junge Spieler Mustafa Aydogan gegen unser neuestes Mitglied Julian Kozakiewicz. Julian spielte tapfer und versuchte seine Figuren meist zu decken. Doch Mustafa schuf sich mit seinen Bauern Platz und sprengte Julians Deckung auf. Folglich gewann Mustafa die erste Partie. Leider sah die zweite Runde für Julian finster aus. Ähnlich wie Finn, hatte er keinen Ausweg und wurde im 6. Zug matt gesetzt.

Das Ergebnis des Mannschaftskampfs ist 6 1/2 : 1 1/2. Leider war der Tag für die Mannschaft nicht erfolgreich, aber gute Laune ist uns gewiss! Wir trainieren fleißig weiter und erholen uns in den Osterferien.

Ich wünsche allen schöne Ferien und frohe Feiertage!

Spielergebnisse vom 29.03.2015 in der II. Kreisklasse

  1. Runde:
Brett SV Erkenschwick 5 SC RE Altstadt 5 Ergebnisse
1 Kurbjun, Michell Wickenfeld, Jennifer 0 – 1
2 Mathea, Ronja Creutz, Florian + – –
3 Stratmann, Tom Böhle, Finn-Jonas 1 – 0
4 Aydogan, Mustafa Kozakiewicz, Julian 1 – 0

2.  Runde:

Brett SV Erkenschwick 5 SC RE Altstadt 5 Ergebnisse
1 Kurbjun, Michell Wickenfeld, Jennifer ½ – ½
2 Mathea, Ronja Creutz, Florian + – –
3 Stratmann, Tom Böhle, Finn-Jonas 1 – 0
4 Kirsch, Johann Creutz, Florian 1 – 0

 

Hier ein Link zu allen Spielergebnissen der 8. Runde.

 

Dieser Beitrag wurde unter 5. Mannschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.