JBEM: Auf und Ab für Altstadt-Jugend

Genaugenommen müsste der Titel lauten „Ab und Auf für Altstadt-Jugend“, denn bei der Fortsetzung der Jugend-Bezirkseinzelmeisterschaften am letzten Samstag ging es für die Altstädter Teilnehmer zunächst abwärts. Nach einer etwas enttäuschenden dritten Runde konnten aber sowohl Nilakxan als auch Florian (beide U14) ihre Partien in der vierten Runde gewinnen. Maximilian (U12) war ebenfalls nach Herne angereist, durfte aber aufgrund der krankheitsbedingten Absagen beider Gegner gar nicht spielen.

Nilakxan musste in der dritten Runde zunächst gegen den Turnier-Top-Favoriten Paul-Luca Wübker (SV Castrop-Rauxel) antreten. Dort unterliefen ihm leider quer über die Partie verteilt mehrere taktische Ungenauigkeiten, die sein starker Gegner konsequent auszunutzen verstand. In der vierten Runde spielte Nilakxan dann gegen Nico Höwing (SG Suderwich), und obwohl er gleich zu Beginn einen Bauern verlor, konnte er die Partie letztlich für sich entscheiden und damit den Anschluss an die Spitzengruppe halten (4. Platz, punktgleich mit Platz 2).

Für Florian begann der Vormittag genauso ärgerlich, wie der Auftakt-Spieltag endete. Wieder konnte er seinen Gegner (Timo Schneider, SV Datteln) förmlich überspielen und sich einen klaren materiellen Vorsprung erarbeiten, dann aber übersah er einen zwingenden Gewinn und gleichzeitig die gegnerische Matt-Drohung und verlor doch noch. Dass er sich in der vierten Runde für die Niederlage rehabilitierte und die spielerische Überlegenheit endlich auch in einen vollen Punkt ummünzen konnte – Gegner war Maximilian Funke vom SV Erkenschwick -, spricht für seinen großen Kampfgeist! In der Tabelle ist Florian durch den Sieg auf den 11. Platz vorgerückt.

Die Runden 5 und 6 werden am 24.02. ausgetragen. Weitere Information inkl. aller Ergebnisse und Tabellen gibt es inzwischen auch online auf der Homepage des SV Unser Fritz.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Turniere abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.