Unsere Vierte war nur zu dritt

altstadt4Am Sonntag war in der 1. Kreisklasse unsere 4. Mannschaft zu Gast bei den Schachfreunden der SG Rochade Disteln 3. Am Samstag rief ich Viktor Meier zwecks „kleiner Mannschaftsbesprechung“ an. Er sagte mir, dass er wegen Besucher am Sonntag nicht spielen könne. Diese Absage war für mich völlig überraschend und zu kurzfristig. Leider konnte ich aus unserer 5. Mannschaft keinen Ersatzspieler bekommen. Somit ging der Brettpunkt für das vierte Brett kampflos an den Gastgeber SG Rochade Disteln.

Sportlich verlief der Nachmittag nach Wunsch. Valeriy Kuznetsov gewann mit den weißen Steinen schon frühzeitig den Qualitätsvorteil. Durch Bauerngewinne und Vereinfachungen beim Material konnte er seinen Stellungsvorteil kontinuierlich ausbauen. Nach gut 30 Zügen musste sein Gegner ihm in völlig aussichtsloser Stellung gratulieren.

Am dritten Brett gelang Viktor Trefilov mit „Weiß“ ein sicher herausgespielter Sieg. Er analysierte die jeweilige Stellung zutreffend, schätzte die Möglichkeiten seines Gegners immer richtig ein und fand gute Züge.

Siegmund Kowolik spielte mit den schwarzen Steinen eine gute Partie. Sein Gegner Fernando Rosa Clemente stellte im 27. Zug in noch ausgeglichener Stellung seine Dame ein und verlor.

Spielergebnis: SG Rochade Disteln 3    ./.   SC RE-Altstadt 4        1 : 3

Nach 3 Siegen und einem Remis ist die Mannschaft von Altstadt 4 mit 7 Mannschaftspunkten und 11,5 Brettpunkten alleiniger Tabellenführer. Am 14.12.2014 hat unsere Mannschaft in der 5. Runde spielfrei. Weiter geht es im neuen Jahr am 25.01.2015 mit der 6. Runde, wo wir im Kolpinghaus die 4. Mannschaft des SV Castrop-Rauxel empfangen.

Zum Ergebnisportal

Dieser Beitrag wurde unter 4. Mannschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.