Vereinsmeisterschaft 2017 – 1. Runde

Am Freitag, den 5.5.2017, startete die diesjährige Vereinsmeisterschaft mit nur 9 Teilnehmern.

Paarungen der 1.Runde
Kwiatkowski – Schulze Bisping 0 – 1
Jürgens – Pientka ½ – ½
Block – Fuchs 1 – 0
Wickenfeld – Trefilov 0 – 1
spielfrei: Angelika Roh

Die Nachholpartie Jürgens – Pientka endete remis.
Udo hatte sich trotz Grippe ans Brett gesetzt und wurde dann von Viktor Trefilov überspielt.
Heinz Kwiatkowski mußte im Mittelspiel einen Bauern geben, um nicht in einen Mattangriff zu geraten. Ein weiterer Fehler führte zu einem  Turmverlust, den er nicht mehr wettmachen konnte.
Der Pechvogel des Abends war Klaus Fuchs. Er wollte gegen Frank Block kein Skandinavisch riskieren und entschied sich für Caro-Kann und erhielt eine schwierige Stellung. Als Frank ein Opfer von ihm nicht annahm, war er dem Ausgleich nahe.

Franks letzter Zug war 51. Dd7+. Jetzt forderte die lange Spielzeit von Klaus ihren Tribut.
Nach 51… Dg7+ 52.Dxg7 Lxg7 wäre die Welt für Schwarz in Ordnung gewesen, aber es folgte 51… Kh8?? und nach 51. De8+ gab Klaus enttäuscht auf, denn der Läufer auf e5 geht verloren.

 

Dieser Beitrag wurde unter Vereinsmeisterschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.