8. Jugend-Fronleichnamsblitzturnier für 4er U18-Vereinsmannschaften

Es hat Tradition, dass der Schachverein Waltrop am Fronleichnamstag Blitzturniere für 4er Vereinsmannschaften austrägt. Erstmals in diesem Jahr war der Spielort die Mensa der Gesamtschule an der Brockenscheidter Straße in Waltrop.

Für den Schachclub Altstadt spielten an den Brettern Nilakxan Thiruthanivel, Maximilian von Lukowicz, Frederik Seeber und Florian Creutz. Wir hatten im Vorfeld Bedenken, eine so junge Mannschaft mit einer durchschnittlichen TWZ von 850 in ein U18-Turnier zu schicken. Unsere Mannschaft hat sich prächtig geschlagen und am Ende unter 16 teilnehmenden Mannschaften den 8. Platz errungen.
Es gab 8 Siege, 1 Remis und nur 6 Niederlagen.

Es siegte die Jugendmannschaft von SG Bochum 31 mit einem Mannschaftspunkt vor RSG Läufer-Ost und SC Gerthe 46-Werne. Bochum 31 und die RSG Läufer-Ost blieben ohne Niederlage. Die letzten Spielrunden waren sehr spannend, weil die RSG noch auf den Gesamtsieg hoffte.

Neben den Pokalen und Geldpreisen für die ersten drei Plätze gab es eine Sonderpreisverlosung von 20 Euro für die nicht platzierten Gastmannschaften. Der Waltroper Vereinsvorstzende Wilfried Krolik wählte Marie-Viktoria Kalka vom SV Datteln als Glücksfee aus und sie zog den Sonderpreis für unsere Mannschaft.

Wir bedanken uns beim Schachverein Waltrop für das hervorragend organisierte Turnier. Maximilians Worte nach dem Turnier: „Das war heute ein cooler Tag!“.

Die Tabelle des Turniers:

8. Jugend-Fronleichnamsblitzturnier

8. Jugend-Fronleichnamsblitzturnier

Es sind schöne Fotos entstanden.

100_6642 100_6647 100_6648 100_6649

Frederiks Vater schaut interessiert zu.

Frederiks Vater schaut interessiert zu.

Vielen Dank an Frank Neumann für unser Siegerbild.

von Frank Neumann

von Frank Neumann

Ein weiterer ausführlicher Bericht ist auf der Waltroper Homepage zu finden. Hier ist der Link: Schachverein Waltrop

 

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Turniere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.