Ein klarer Sieg gegen SV Eichlinghofen 2

In dieser Spielzeit haben wir es in unserer Gruppe gleich mit 5 Mannschaften aus Dortmund zu tun. Den Auftakt machte am letzten Sonntag die 2. Mannschaft vom SV Eichlinghofen als Gast bei uns im Roncallihaus.

Eine völlig ausgeglichene Partie spielte Frank Schwammbach mit den weißen Steinen am 2. Brett. Nach einigem Figurenabtausch und Abtausch der Damen war ein Remis das gerechte Ergebnis. Ein weiteres schnelles Remis erreichte Heinz Grothuesmann in einer französischen Vorstoß-Variante. Am 5. Brett spielte Wolfgang Modlinski ebenfalls Remis. In einer französischen Abtauschvariante konnte sich keiner der Spieler einen Vorteil erarbeiten. Filip Majstorovic hatte in einer umkämpften Partie nach 40 Zügen eine gewonnene Stellung auf dem Brett. Er willigte aus zeitlichen Gründen in ein Remis ein, weil er noch zum Bundesligaspiel auf Schalke wollte. Romuald Samisch spielte mit Weiß eine starke Partie. Er hatte auf der c-Linie einen gefährlichen, vom König gedeckten Freibauern. Vor dem Umwandlungsfeld gab sein Gegner die Partie verloren. Christian Mayeres trennte sich von seinem Gegner nach gutem Spiel Remis.

Raman Pak zeigte wieder eine eindrucksvolle Partie. Nach 37 Zügen gab sein Gegner in unterlegener Stellung auf. Das letzte Unentschieden des Tages besorgte Angelika Roh um 18:00 Uhr.

Das Spielergebnis lautet:

SC RE Altstadt 1    ./.     SV Eichlinghofen 2          5 : 3 Brettpunkte

Zum Ergebnisportal: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2022/4289/

In der nächsten Runde spielen wir am 23. Oktober 2022 auswärts gegen SV Erkenschwick 4.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.