Dritter Sieg in Folge

In der 3. Runde waren wir am letzten Sonntag beim SV Erkenschwick 4 zu Gast. Die Heimmannschaft ist eine reine Jugendmannschaft. Da spielten sieben Jungen und ein Mädchen aus der Ukraine.

An den hinteren Brettern (in der Reihenfolge Brett 8 Udo Wickenfeld, Brett 7 Angelika Roh und Brett 6 Frank Stubbe) verständigten sich die Spieler in jeweils ausgeglichener Stellung auf Remis. Romuald Samisch konnte sich mit Weiß auch keine Vorteile erarbeiten. Das Unentschieden war das gerechte Ergebnis. Heinz Grothuesmann kam am 5. Brett mit den weißen Steinen in einer französischen Abtauschvariante zu einem starken Angriff. Nach 31 Zügen hatte sein Gegner keine vernünftigen Verteidigungsmöglichkeiten mehr und gab auf. Wolfgang Modlinski musste nach Kampf seinem Gegner gratulieren, der an diesem Tag am Ende das bessere Spiel hatte.

Das zwischenzeitliche Ergebnis war 3 : 3 Brettpunkte. Jetzt spielten noch Christian Mayeres am 2. Brett und Raman Pak am Spitzenbrett. Raman spielte mit Weiß. Im Endkampf hatten beide Spieler neben ihrem König noch eine Leichtfigur und 6 Bauern. Raman gewann, weil sein Springer im Endkampf dem Läufer des Gegners überlegen war. Nach gutem Spiel und Kampf gewann auch Christian sein Spiel. Sein Gegner ärgerte sich sehr, weil er seinen Turm verloren hatte.

Das Spielergebnis lautet:

SV Erkenschwick 4    ./.     SC RE Altstadt 1        3 : 5 Brettpunkte

Zum Ergebnisportal: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2022/4289/

Am 13. November 2022 haben wir im Roncallihaus in der 4. Runde die Mannschaft von SG Rochade Disteln 1 zu Gast.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.