Franz Schulze Bisping ist Vereinsmeister

Der neue Vereinsmeister ist Franz Schulze Bisping. Auf dem geteilten 2./3. Platz liegen Frank Block und der Turniersenior Heinz Kwiatkowski mit 3 Punkten. Auf dem geteilten 4.-6. Platz folgt mit 2,5 Punkten das Trio Roman Pientka, Udo Wickenfeld und Viktor Trefilov.
Ich hatte in meiner Partie gegen Frank Block Glück, daß er meine Grundlinienschwäche nicht ausnutzte. Allerdings haben wir beide an diesem Freitagabend die Kombination nicht gesehen.

Block- Schulze Bisping (3. Runde, 2.6.2017) Stellung nach dem 16. schwarzen Zug

Schwarz hat Druck auf den Bauern d4 und bequem ausgeglichen. Allerdings wollte ich gewinnen und hatte mich bei der kommenden Abwicklung verrechnet. Es folgte
17. Lb5 Sxd4 18. Txd4 Lxb5 19. Txd6 Txd6

In der Partie folgte 20. Dxa7 mit baldigem Remis. Wie konnte Weiß in der Diagrammstellung lehrbuchmäßig gewinnen?

Dieser Beitrag wurde unter Vereinsmeisterschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Franz Schulze Bisping ist Vereinsmeister

  1. Udo Wickenfeld sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, Franz!
    Vielen Dank an alle Teilnehmer für’s Mitmachen!

Schreibe einen Kommentar zu Udo Wickenfeld Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.